Geschichte

Die Stadt der Wasserstraßen
Eine kurze Zusammenfassung der Geschichte Cape Corals

Vor ca. 50 Jahren haben sich auf dieser Halbinsel noch Fuchs und Hase – oder besser Schlangen und Alligatoren – gute Nacht gesagt.

Das heute 300 qkm große Cape Coral war damals Marschland, teilweise mit Kiefern und Palmettos bedeckt, und außer Jägern und illegalen Schnapsbrennern war hier keine Menschenseele anzutreffen.

Doch im Jahre 1958 kam Leben ins Land. Die Brüder Jack und Leonard Rosen hatten das Land erworben und mit der Erschließung begonnen. Noch nie in der Geschichte Floridas wurden so viele Erdbewegungsmaschinen gleichzeitig eingesetzt wie hier in Cape Coral. Wasserstrassen in einer Länge von 640 km wurden ausgehoben, deren Aushub gleichzeitig als Füllmaterial diente, um das Marschland trocken zu legen. Ein meisterhafter Lageplan war angelegt, mehr als einhunderttausend Grundstücke vermessen, Versorgungsleitungen gelegt und über 2.700 km Strassen geteert.

Großwerbeaktionen wurden in den nördlichen und damit kälteren Staaten gestartet, und wer von Cape Coral noch nichts gehört hatte war entweder vom Mond oder lebte in einem anderen Land. Der heute sechs Fahrbahnen breite Del Prado Boulevard war nicht einmal befestigt und diente als Landebahn für die eingeflogenen Kaufinteressenten. Der Bauplatz (nicht unter 1000 qm) wurde ab 900 Dollar verkauft und im ersten Jahr erreichte der Umsatz durch Grundstücksverkäufe insgesamt 9 Millionen Dollar.

Gebaut wurde zuerst im Südosten Cape Corals, entlang des Caloosahatchee Flusses, der Gegend des heutigen Yachtclubs. Die Häuser waren meist einfach gebaut mit zwei bis drei Schlafzimmern und offener Garage.

Die ersten Ansiedler von 1958 mussten noch über 30km fahren, um ein Dutzend Eier zu kaufen. Doch bald entstand das erste Einkaufszentrum, das heutige Town Center am Cape Coral Parkway.

1964 gab es einen weiteren Boom. Die zweispurige Cape Coral Brücke wurde eröffnet und somit war der Südzipfel der Halbinsel direkt mit Ft. Myers verbunden. Ein Jahr später zählte man täglich bis zu 500 Bauplatz- Kaufinteressenten.

1970 wurde Cape Coral zur Stadt erklärt Die Einwohnerzahl war auf 11.470 angewachsen. Heute leben über 170.000 Seelen hier, alle bunt zusammengewürfelt aus verschiedenen Teilen Amerikas und natürlich viele Europäer, Deutsche und Engländer an der Spitze.  

Facebook Eraly SunSet
Mit einem Like erhalten Sie immer die neuesten News!

blogs

Earlysunset Review